Das grosse Archiv mit 637
VBA-freien Formellösungen und Tips
 
   
 
 ÜBER UNS   NEWS   FORMELN   TIPPS   KONTAKT   FORUM   LINKS 
   
 
Sonstige (7) ->

statt 1 2 3 4 .... nimmt man ZEILE() und kopiert runter; - aber .....
 
 
Aufgabe
Um z.B die (aufsteigend) kleinsten Werte von Spalte A aufzulisten, heißt es:
=KKLEINSTE(A:A;1)
=KKLEINSTE(A:A;2)
=KKLEINSTE(A:A;3)
usw.
Zum Runterkopieren statt 1 2 3 4 ... hinten immer anzupassen nimmt man (in Zeile 1):
=KKLEINSTE(A:A;ZEILE())
und kopiert runter

Beginnst Du aber in Zeile 3, steht dort das erste mal ZEILE() und das Ganze beginnt dann mit dem drittkleinsten Wert.

Da haben wir in unzähligen Forum-Tips von uns gebetsmühlenartig ergänzt:
"Beginnst Du nicht in Zeile 1, mußt Du hinten ZEILE()-? entsprechend anpassen."


Lösung
primitiv einfach:
Schreibe in Zeile 1 - oder irgendeine andere - statt =KKLEINSTE(A:A;ZEILE())
=KKLEINSTE(A:A;ZEILE(X1))
und runterkopieren.

Und, um es gegen Zeilen einfügen etwas abzusichern:
=KKLEINSTE(A:A;ZEILEN(X$1:X1))
wasserdicht:
=KKLEINSTE(A:A;ZEILEN(X$6789:X6789))

Erläuterung
Statt X kann man auch jeden anderen Buchstaben nehmen:
ZEILE(A1) - ZEILE(K1) - ZEILE(BC1) - ...
Bei ZEILE(A1) hatten wir allerdings unzählige Nachfragen wegen des ja meist vorhandenen Zellinhaltes von A1.
 
    zurück


 
powered by telltarget